Ich rätsele, wen wohl die Firma Europa mit diesem Vinyl-Machwerk erreichen wollte. War möglicherweise der Art-Director gerade im Urlaub und die Grafik-Vertretung aus der Kasperle-Abteilung mußte kurzfristig einspringen? Solange Untertreibung nicht als Straftat geahndet wird, darf man das Cover von "Abends in der Bar" mit gutem Gewissen als "farbenfroh" bezeichnen:

abends_in_der_bar.jpg

Nun frage ich mich - was will uns die Dame links im Hintergrund mit ihrer Geste sagen? "Requisite - kann ich auch 'ne Fluppe haben?", "Zieh weiter Fremder, diese Scheibe ist ihr Geld nicht wert?", "Mein Freund ist Vulkanier, na und?".

Doch sobald sich die Platte auf dem Teller dreht, muß man feststellen, daß die Hülle in der Tat nicht zuviel versprochen hat: hier wird aus dem Vollen geschöpft. Stimmungsvolle Barmusik? Hach woher denn? Volle Stimmungsmusik - das ist es was die jungen Leute von heute wollen, gell? Music to drink multicolored drinks to.

21.09.04 23:17
TrackBacks
Kommentare






Einstellungen speichern?